Kieferorthopädie

für Erwachsene

Kieferorthopädie

für Erwachsene

Eine Kieferorthopädische Behandlung hat nichts mit dem Alter zu tun.

Häufig können durch einen Fehlbiss ausgelösten Verspannungen und Kopfschmerzen nicht alleine durch eine Kiefergelenksschiene (Knirscherschiene) behoben werden. Hierfür Bedarf es in solchen Fällen einer kieferorthopädischen Therapie des bestehenden.

Auch vor größeren prothetischen Versorgungen (umfangreicher neuer Zahnersatz) oder chirurgischen Eingriffen (Implantationen) verbessert eine vorangegangene kieferorthopädische Behandlung das Ergebnis.

In den meisten Fällen ist eine solche Behandlung mit festsitzenden Apparaturen (Brackets) oder unsichtbareren Schienen (Aligner/Invisalign (link zu Aigner als neue Unterseite) möglich.

Beispiele

Beispiele

Engstand

offener Biss

Tiefbiss

Lücke

3D-Scan:
ein perfekter Start  

Auch bei der Zahnkorrektur erleben Sie die Vorteile der digitalen Zahnmedizin unmittelbar: Ihre Behandlung startet mit einem 3D-Scan Ihrer Gebisssituation. Anhand einer realistischen 3D-Simulation sehen Sie schon in der Planungsphase, wie Ihr Gebiss nach der Behandlung aussehen wird. Das Ergebnis ist also keine Überraschung, sondern vorhersagbar. Nun werden Ihre Aligner individuell angefertigt. Mit jeder neuen Schiene bewegen Sie die Zähne ein kleines Stückchen in die richtige Richtung – genau wie bei traditioneller Kieferorthopädie, nur eben unsichtbar und bequem. Die Aligner werden ca. 22 Stunden am Tag getragen und nach Rücksprache etwa alle zwei Wochen gewechselt.

Kaum jemandem wird auffallen, dass Sie Ihre Zähne korrigieren. Diese innovative Methode der Kieferorthopädie ist für Kinder, Jugendliche und Erwachsene geeignet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Laden Sie sich hier unsere Kontaktdaten herunter:

Guido und Luca Rogler von Rogler Zahnmedizin in Bonn

Rufen Sie uns an

Hier finden Sie uns

Erste Fährgasse 1
53113 Bonn

Schreiben Sie uns